Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter (m/w/d)

Dauer der Ausbildung:
2 Jahre. Nach bestandener Prüfung in Theorie und Praxis am Ende des 2. Ausbildungsjahrs gibt’s ein Facharbeiter-Zertifikat.

Ausbildung zum Gesellen (Rohrleitungsbauer, Kanalbauer):
Möchtest Du mehr und weißt schon, wo Deine Interessen liegen?
Dann kannst Du bei uns mit einem weiteren Ausbildungsjahr Deine Ausbildung mit Schwerpunkt „Rohrleitungsbauer“ oder „Kanalbauer“ ergänzen. Das 3. Ausbildungsjahr schließt dann mit der Abschlussprüfung zum Gesellen ab.

Voraussetzungen:
Mindestens Berufsbildungsreife (BBR) bzw. Erweiterte Berufsbildungsreife (EBBR) oder mittlerer Schulabschluss (MSA). Wenn Deutsch nicht Deine Muttersprache ist, brauchst Du Deutschkenntnisse mindestens auf B2-Niveau.
Was brauchst Du noch? Freude am Arbeiten im Freien, gute körperliche Verfassung, Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft. Und natürlich technisches und handwerkliches Verständnis.

Details
Als Rohrleitungsbauer (m/w/d) wirst Du auf unseren verschiedenen Baustellen eingesetzt. Dort verlegst und montierst Du Druckleitungen oder stellst Rohrleitungssysteme für Wasser, Gas, Öl oder Fernwärme her und wartest sie.  
Deine Aufgabe ist, die Rohrteile in der Baugrube zu einer belastbaren und dichten Leitung zu verbinden, die auch hohem Druck standhält. Ja nach Material verklebst, verschweißt oder verschraubst Du die Einzelstücke; baust Abzweige, Absperrschieber und Messvorrichtungen ein. Nach einer Dichtigkeitsprüfung gehört dann auch das Schließen der Rohrgräben zu Deinem Aufgabenbereich.

Als Kanalbauer verlegst Du Rohre aus Beton, Steinzeug, Kunststoff und Metall. Du baust Abwassersysteme und -leitungen vom kleinen Hausanschluss bis hin zu großen Abwassersammlern.
Dazu hebst Du Schächte und Gräben aus und sicherst sie z.B. mit Kanaldielen oder Spundwandprofielen. Du verlegst die Rohre und überprüfst deren Dichtigkeit, damit kein Abwasser ins Grundwasser sickern kann. Außerdem hältst Du Abwassereinrichtungen instand und sanierst alte Rohre.

                                       

Das bringst du mit

  • Mindestens Berufsbildungsreife (BBR) bzw. Erweiterte Berufsbildungsreife (EBBR) oder mittlerer Schulabschluss (MSA);
  • Interesse am praktischen Arbeiten und handwerkliches Geschick;
  • Körperliche Belastbarkeit, Schwindelfreiheit;
  • Räumliches Vorstellungsvermögen und Rechenfertigkeit;
  • Sorgfältigkeit und Einsatzbereitschaft;
  • Freundliches, offenes Auftreten;
  • Strukturiertes und dienstleistungsorientiertes Arbeiten;
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit.

                                

Wir bieten dir

  • eine moderne Ausbildung
  • geregelte Arbeitszeiten
  • faire Entlohnung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • attraktive Zusatzleistungen
  • eine Übernahmegarantie nach erfolgreichem Abschluss
  • ein Mobiltelefon mit Vertrag nach erfolgreichem Abschluss der 1. Zwischenprüfung

Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sendest Du bitte per Mail an bewerbung@beton-rohrbau.de
Für Rückfragen nimmst du bitte Kontakt mit uns unter der Telefonnummer 030 397341-13 auf.

Jetzt bewerben